Bitte korrigieren Sie folgende Felder: 

 

(?)
(?)
Suchen

Der Winterreifen

7°C

Bei winterlichen Witterungsverhältnissen bieten Sommerreifen nicht genug Haftung und Fahrsicherheit und bewirken einen zu langen Bremsweg.

Optimale Auswahl Ihrer Winterreifen

Sie werden zu Unrecht auch als Schneereifen bezeichnet: Der Winterreifen ist nicht nur in verschneiten Gegenden nützlich, er wird ganz einfach eingesetzt, wenn die Temperaturen unter 7 °C fallen. Warum? Weil der Gummi des Winterreifen seine Eigenschaften auch bei tiefen Temperaturen beibehält, wodurch eine maximale Haftung auf kalter Fahrbahn gewährleistet wird. Ein weiterer Unterschied des Winterreifens ist, dass er viel mehr Rillen aufweist, was einen besseren Grip auf vereisten Straßen ermöglicht. Er wurde ebenfalls für eine fortlaufende Wasserverdrängung konzipiert, wodurch das Aquaplaningrisiko beschränkt wird. Es ist wichtig, dass Sie für eine optimale Traktion die Abnutzung Ihrer Reifen überprüfen: Ein Reifen mit glatter Oberfläche verliert seine Wirksamkeit. Schließlich ist es unerlässlich, dass Sie alle 4 Reifen wechseln, damit die Leistungsfähigkeit der Winterreifen vollkommen zur Geltung kommt.

Winterreifen finden

Alle Winterreifen auf einen Blick

Winterreifen für Personenwagen

Nokian WR D4
205/55 R16 91H
76,00 €
Weitere Winterreifen

Winterreifen für 4x4-Fahrzeuge

General Tire Snow Grabber
235/60 R17 102H
93,60 €
Weitere Winterreifen

Winterreifen für Kleintransporter

Michelin Agilis Alpin C
195/75 R16 107R
96,20 €
Weitere Winterreifen

Michelin CrossClimate

Winterreifen im Sonderangebot

Wir erklären Ihnen nachfolgend, was Sie bei der Wahl eines guten Winterreifens beachten sollten.

winterreifen

Winterreifen/„Schneereifen“?

Der Winterreifen zeichnet sich durch ein dickes und weiches Gummi aus, dessen Profil über hunderte von Rillen und Lamellen verfügt, die bei schwierigen Witterungsverhältnissen (Kälte, Wasser, Glatteis, Schnee) für Grip sorgen. Er wird nicht nur bei Schnee empfohlen (daher die oft verwendete, aber zu einseitige Bezeichnung als „Schneereifen“), sondern auch dann, wenn die Temperatur unter 7 °C fällt, weil die Sommerreifen bei Kälte verhärten und somit ihre Leistungsfähigkeit verlieren. Erwerben Sie also rechtzeitig Winterreifen, bevor Sie von einem plötzlichen Wetterumschwung überrascht werden. Es gibt Winterreifen für Personenwagen, für 4x4-Fahrzeuge und SUVs sowie für Kleintransporter.

Mud + Snow

M+S-Reifen

M+S steht für Mud and Snow, d. h. Schlamm und Schnee. Die M+S-Reifen werden an normalerweise an 4x4-Fahrzeugen, aber auch als Winterreifen an Personenwagen verwendet, da sie eine gute Traktion auf schwierigem Gelände bieten. Die Bezeichnung M+S allein bedeutet jedoch nicht, dass es sich um einen Winterreifen handelt: Die einzige gültige Bezeichnung eines Winterreifens ist das Piktogramm mit einer Schneeflocke mit einem Berg als Hintergrund.

Ganzjahresreifen

Ganzjahresreifen

Der Ganzjahresreifen ist eine Zwischenlösung zwischen Winterreifen und Sommerreifen, obwohl er letzterem in Sachen Struktur näher kommt. Er verfügt jedoch über eine dickere und tiefere Gummischicht. Der Vorteil dieses Reifentyps ist offensichtlich: Nach dem Montieren muss dieser Reifen nicht mehr gewechselt werden, wodurch kein Winterreifen gekauft werden muss. Mit diesen Reifen ausgerüstete Fahrzeuge können durchaus das ganze Jahr über gefahren werden, sofern während des Winters keine Strecken in winterlichen Gebieten zurückgelegt werden. Im Sommer ist der Verschleiß etwas stärker als bei Sommerreifen ist, da die Gummimischung starke Hitze weniger gut verträgt. Ist es dann überhaupt ein günstiger Reifen? Es ist Ihnen überlassen, ob die Anschaffung dieses Reifens gemäß den klimatischen Bedingungen der Region, in der Sie Ihr Fahrzeug gebrauchen, sinnvoll und nützlich ist.


Bestpreis-Garantie

Wir erstatten Ihnen die Differenz, wenn Sie ein Produkt bei einem Konkurrenten günstiger finden.

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Unsere Vertrauenspartner